­

INFORMATIONEN ÜBER DAS FACELIFT ISCARE Prag

Die Faltenbildung und allgemeine Hautabsenkung im Gesichtsbereich ist eine äußere Erscheinung der Hautalterung. Dies ist durch die Fettabnahme im Gesicht und durch den Verlust der Hautelastizität verursacht. Dieser Alterungsprozess kann durch ein Facelifting (Face lift, Gesichtsstraffung) behoben werden. Die Operation basiert auf Erneuerung der Hautspannung. Überflüssige Haut muss beseitigt werden.

Facelifting - vor
Facelifting - nach
vornach
Facelifting - vor
Facelifting - nach
vornach

Facelifting

+ -

Allgemeine Informationen

Die Faltenbildung und allgemeine Hautabsenkung im Gesichtsbereich ist eine äußere Erscheinung der Hautalterung. Dies ist durch die Fettabnahme im Gesicht und durch den Verlust der Hautelastizität verursacht. Dieser Alterungsprozess kann durch ein Facelifting (Face lift, Gesichtsstraffung) behoben werden. Die Operation basiert auf Erneuerung der Hautspannung. Überflüssige Haut muss beseitigt werden. Die Schnitte werden so geführt, dass sie möglichst unscheinbar bleiben. Sie werden im haarbedeckten Schläfenbreich geführt - unmittelbar vor der Ohrmuschel und unterhalb der Ohrmuschel nach hinten ins Haar. Diese Operation kann bei Frauen wie bei Männern vorgenommen werden. Das Alter der Patienten liegt meist zwischen 40 und 60 Jahren. Das Facelift kann mit einer Operation der Augenlider (Oberlid- und Unterlidstraffung), Halslift, Stirnlifting und mit Fettabsaugung eines Doppelkinns kombiniert werden.

Alternativ zum Facelift kann auch das S Lift oder Mini Lift vorgenommen werden. Bei dem S Lift wird die Haut der mittleren und unteren Gesichtshälfte mit Hilfe von Fäden gestrafft. Das Mini Lift dient zur Behandlung der Wangen und des Kieferbereichs.

+ -

Beratungsgespräch mit dem Arzt

Vor dem Facelifting-OP erfolgt eine ausführliche Besprechung mit dem Arzt. Sie werden über den OP-Verlauf, die möglichen Risiken und den postoperativen Verlauf belehrt.

Das Beratungsgespräch kann auch am Operationstermin stattfinden.
Das Beratungsgespräch ist kostenlos.

Terminvereinbarung für ein Beratungsgespräch zum Facelift in unserer Klinik ist unter der folgenden Tel.Nr.: +420 234 770 235, oder per E-Mail: mikolaskova@iscare.cz möglich.

+ -

Vor und nach der OP

Vor der Gesichtsstraffung werden Sie einer präoperativen Untersuchung durch unseren Internisten unterzogen. Teil der Untersuchung ist eine Blutabnahme, EKG-Untersuchung sowie eine Bewertung Ihres Gesundheitszustandes. Das Facelift wird in Vollnarkose durchgeführt und dauert etwa 2-3 Stunden. Der Klinikaufenthalt beträgt dann im Durchschnitt 1-2 Tage. Nach der Operation wird das Gesicht mit einer elastischen Binde umwickelt, wodurch die Bildung von größeren Blutergüssen verhindert werden soll. Dann wird der Patient mit einer speziellen elastischen Bandage in häusliche Behandlung entlassen. Blauflecken und Ödeme treten in der Regel ein bis zwei Wochen lang auf. Die Narben dürfen mindestens 2 Monate lang keiner Sonnenstrahlung ausgesetzt werden und auch keiner Strahlung im Solarium.

+ -

Welche Komplikationen können auftreten?

  • Größere Blutungen
  • Infektion (kann die Wundheilung verschlimmern). Das Infektionsrisiko ist jedoch äußerst gering.
  • Selten, wie bei jeder Operation, kann auch bei der Gesichtsstraffung eine Embolie oder Thrombose auftreten.
  • Bei normaler Wundheilung können die Narben deutlich gerötet sein, verblassen aber im Laufe der Zeit und werden zart und unauffällig. Bei Wundheilung können keloide Narben mit Hautverfärbung entstehen.
+ -

OP-Preis für das Facelifting

Der Preis für das Facelift beträgt 1 800 EUR, 200 EUR für die präoperative Untersuchung, 120 EUR für jede Übernachtung in der Klinik,150 EUR für Vollnarkose und 45 EUR für die elastische Bandage.

+ -

Kontaktformular

Diese Felder bitte ausfüllen, sonst wird das Formular nicht an uns versendet *

Keine Antwort erhalten?
Prüfen Sie bitte Ihren Spamordner oder rufen Sie unsere Hotline an!